(INPL)

HO121 Institut national polytechnique de Lorraine

Wolfgang Bethscheider

      Sources Liens

1971 wurden die Ingenieurhochschulen in Nancy, die teilweise einen hervorragenden Ruf in Frankreich genießen, zusammengefasst zum Institut National Polytechnique de Lorraine INPL external link.

Dazu gehören die Nationale Hochschule für Agronomie und Nahrungsmittelindustrie (ENSAIA) mit 500, die Nationale Hochschule für Elektrizität und Mechanik (ENSEM) mit 360, die Nationale Hochschule für Geologie (ENSG) mit 340, die Nationale Hochschule für chemische Industrie (ENSIC) mit 300 sowie die Nationale Bergbau- und Ingenieurhochschule (ENSMN) mit rund 600 Studierenden, seit 1991 die Europäische Ingenieur-Hochschule für Werkstofftechnik (EEIGM) mit 270 Studierenden und schließlich seit 1993 auch die Nationale Hochschule für Industriesystemtechnik (ENSGSI) mit 300 Studenten.

Die INPL-Institute haben alle ihren Sitz in Nancy, verfügen aber über zahlreiche Außenstellen. Im Juli 2001 schloss sich das INPL mit den beiden Universitäten in Nancy zum Hochschulverbund Nancy-Université zusammen. Mit dem 1. Januar 2012 wurden die Université Henri Poincaré-Nancy 1, die Université Nancy 2, die Université Paul Verlaine-Metz und das Institut national polytechnique de Lorraine (INPL external link) mit seinen 7 Hochschulen vereinigt zur neuen einer einzigen Institution, der neuen Université de Lorraine external link, die nun 55 000 Studenten ein breites Spektrum von Studiengängen bietet.