Error
  • JFolder: :files: Path is not a folder. Path: C:\wamp\www\joomla\images\stories\articles\social\welterbe\belfriede\3&legende=non& reflexion=32
  • JFolder: :files: Path is not a folder. Path: C:\wamp\www\joomla\images\stories\articles\social\welterbe\belfriede\16&legende=non& reflexion=32
Notice
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/stories/articles/social/welterbe/belfriede/3&legende=non& reflexion=32
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/stories/articles/social/welterbe/belfriede/16&legende=non& reflexion=32

Thuin

Belfried von Thuin

Eva Mendgen



  Quellen Links


 

Belfried von Thuin
Foto: cc Catilinus

Der Belfried von Thuin ist seit 1999/2000 Teil des UNESCO-Welterbes „Belfriede in Belgien und Frankreich“, eines zunächst 32 belgische Belfriede umfassenden, dann 2005 auf insgesamt 56 Glockentürme in den belgischen Regionen Flandern und Wallonien und den nordfranzösischen Regionen Pas-de-Calais und Picardie erweiterten Ensembles.

60 Meter hoch ist der barocke, quadratische, aus Sand- und Kalkstein erbaute Glockenturm, der über dem Städtchen an der Sambre thront.

Der Belfried war ursprünglich der Kirchturm der Kirche Saint-Théobard, die 1811 abgebrochen wurde.

Am Turm weist die Inschrift „DECANUS ET/CAPITULUM/ECCLESIAEA“ und „COLLEGIATAE/THUDINIENSIS/AN 1639“ auf die Erbauer hin, den Bürgermeister und den Klerus der Stadt, die sich in der Folge um die Nutzung des Turmes stritten.

Erst mit der Französischen Revolution ging der Turm in den Besitz der Stadt über.

 

Beffroi de Thuin, Place du Chapitre, B-6530 Thuin

{gallery}social/welterbe/belfriede/3&legende=non& reflexion=32{/gallery}Belfried von Thuin
Foto: © die argelola

- Top -

{gallery}social/welterbe/belfriede/16&legende=non& reflexion=32{/gallery}

Belgische Briefmarke mit dem Belfried von Thuin

Quellen


Belgisches Verkehrsamt 2000: Belfriede in Belgien, Special Februar 2000

Le Patrimoine monumental de la Belgique. Arrondissement de Namur, XX/1, éd. Mardaga, XXXX


Externe Links


Beffrois & Patrimoine external link

Welterbe-Liste der UNESCO: Belfries of Belgium and France external link

Région Wallonie: Le patrimoine mondial external link  

 - Top -