Grenzen nach 1815

Grenzänderungen vom Wiener Kongreß bis heute (Überblick)

Claude Back

      Literatur Quellen

Überblick


Untersucht werden die Grenzänderungen, die in der Großregion im Verlauf der letzten beinahe 200 Jahre stattgefunden haben.

Als Anfangsdatum wurde der Wiener Kongress, der die Neuordnung in Europa zum Ziel hatte, genommen. Als vorläufiges Ende wurde das Jahr 2006 herangezogen.

Die Geschichte dieser Region, die sich aus unterschiedlichen Ländern zusammensetzt, soll anhand der Entwicklung der Grenzen beschrieben werden.

Die heutige Großregion hat bis zu der jetzigen Form eine bedeutende Anzahl von Wandlungen erfahren. Aus diesem Grund stellen sich die Fragen: "Was waren das für Veränderungen?"  und "Wieso kamen diese Änderungen überhaupt zu Stande?"

Karte: Grenzen 1815 bis heute

Karte: Grenzen 1815 bis heute

Claude Back, Luxemburg

Der Wiener Kongreß von 1814/15: Sitzung der Bevollmächtigten der unterzeichnenden acht Großmächte, 1819
Quelle: Kupferstich von Jean Godefroy; Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Münster

Die Größenordnungen der Grenz- und Gebietsänderungen sind vielfältig. So wurden einerseits ganze Regionen auf der Landkarte verschoben, während andererseits winzige Gebiete von wenigen Quadratmetern durch Grenzänderungen getauscht wurden. Hinzu kommt, dass auch die Ursachen der hier zu analysierenden Grenzänderungen vielfältig sind.

Sie reichen von Kriegen und den anschließenden Friedensverträgen bis hin zum Austausch von Kleinstgebieten im Einverständnis der jeweiligen Verhandlungspartner. Somit zieht sich das Band der Ereignisse von Krieg und Frieden über Revolutionen bis zu rationalen Planungen hin.

Auf 9 Karten werden die Grenzänderungen, die zwischen 1815 und 2006 in der Großregion stattgefunden haben, sichtbar gemacht. Diese Karten sind chronologisch angelegt und nach den großen Ereignissen eingeteilt.

Die erste Karte zeigt die Situation der Großregion am Tag der Schlussakte des Wiener Kongresses (09.06.1815). Die zweite Karte zeigt die auf den Wiener Kongress folgenden Grenzänderungen im Zeitraum von (1815-1830).

Die dritte Karte behandelt den Zeitraum von der belgischen Revolution bis hin zu den Krisen der 60er Jahre des 19. Jahrhunderts (1831-1870).

In der vierten Karte wird die Grenzsituation vom deutsch-französischen Krieg bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges veranschaulicht.

Dann folgen auf der fünften Karte die Grenzänderungen vom Ersten Weltkrieg bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges.

Elsass-Lothringen (1871-1918)
Quelle: http://alsacegenweb.online.fr external link

Postkarte zum Anschluss des Saarlandes an die Bundesrepublik Deutschland
Quelle: bdph.de
external link

Auf der sechsten Karte ist die Großregion während des zweiten Weltkrieges abgebildet, während Karte sieben die Situation gegen Ende des Zweiten Weltkrieges sowie der Besetzung Deutschlands anzeigt.

Karte acht bildet die friedliche Festlegung der Grenzen nach dem Zweiten Weltkrieg ab.

Schließlich zeigt die neunte Karte noch die Grenzänderungen, die seit 1960 in der Großregion vollzogen wurden.

 

 

Volltext

 

Literatur


Back, C. (unveröff.): Die Grenzänderungen in der Großregion vom Wiener Kongress bis heute (1815-2006)

Becker, B. & E. Schaaf 1980: Geschichte des Fürstentums Birkenfeld von 1817 bis 1848/49, Koblenz

Burg, P. 1984: Der Wiener Kongreß. Der Deutsche Bund im europäischen Staatensystem, München

Calmès, A. 1982: Le Grand-Duché de Luxembourg dans la révolution belge (1830-1839), Luxembourg

Craig, G. 1989: Deutsche Geschichte 1866-1945. Vom Norddeutschen Bund bis zum Ende des Dritten Reiches, Verlag C. H. Beck, München

De Bruyne, A. & De Bruyne, J. 1995: A propos de frontières et de bornes, In: Bulletin du Crédit communal, Bruxelles, N° 191, S. 39-67

De Ridder, A. 1920: Histoire diplomatique du traité de 1839, Bruxelles

Dorfey, B. 1993: Die Teilung der Rheinprovinz und die Versuche zu ihrer Wiedervereinigung (1945-1956) Das Rheinland zwischen Tradition und Neuordnung, Rheinland-Verlag GmbH, Köln

Dostert, P. 1989: Le démembrement du Grand-duché de Luxembourg par le traité des XXIV articles, In: D’Commemoratiounsfeierlechkeeten 1989 aus deer Siicht vun der Gemeng Suessem, Festbroschüre, Sanem, S. 39-44

Dreesen, J. 2008: Das Fürstentum Lichtenberg (1816-1834) im Vormärz. Ein Provisorium, Neuerburg

Durand, Y. 1989: La France dans la 2e guerre mondiale, 1939-1945, Armand Colin, Paris

Dünisch, H. 1989: Der Mundatwald. Zur Bereinigung letzter Kriegsfolgenprobleme zwischen Deutschland und Frankreich, Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main

Fischer, P. 1959: Die Saar zwischen Deutschland und Frankreich. Politische Entwicklung von 1945-1959, Alfred Metzner Verlag, Frankfurt am Main

v. Ilsemann, A. 1996: Die Politik Frankreichs auf dem Wiener Kongreß. Talleyrands außenpolitische Strategien zwischen Erster und Zweiter Restauration, Hamburg

Khan, D.-E. 2004: Die deutschen Staatsgrenzen. Rechtshistorische Grundlagen und offene Rechtsfragen, Mohr Siebeck, Tübingen

Kolb, E. 2005: Der Frieden von Versailles, Verlag C.H. Beck, München

Lafontaine, La création du Grand-Duché de Luxembourg par le congrès de Vienne, in: D’Commémoratiounsfeierlechkeeten 1989 aus der Siicht vun der Gemeng Suessem, Editpress, Luxemburg, 1989, S. 11-17

Lengereau, M. 1990: Les frontières allemandes (1919-1989), Frontières d’Allemagne et en Allemagne : Aspects territoriaux de la question allemande, Peter Lang, Bern

Lentacker, F. 1974: La frontière franco-belge, Etude géographique des effets d’une frontière internationale sur la vie de relations, Lille

Neu, P. 2003: Die belgische Revolution von 1830 und ihre Ausstrahlung auf den luxemburgisch-deutschen Grenzraum, In: Hémecht, Zeitschrift für Luxemburger Geschichte, Luxemburg, H.4, S. 525-544

Pabst, K. 1966: Das Problem der deutsch-belgischen Grenze in der Politik der letzten 150 Jahre, In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins, Hrsg. v. Bernhard Poll, Verlag des Aachener Geschichtsvereins, Aachen, S. 184-210

Schlesier, S. 2007: Vereinendes und Trennendes. Grenzen und ihre Wahrnehmung in Lothringen und preußischer Rheinprovinz 1815-1914, In: Die Grenze als Raum, Erfahrung und Konstruktion, Deutschland, Frankreich und Polen vom 17. bis zum 20. Jahrhundert, Campus Verlag, Frankfurt, 2007, S. 135-162

Schütz, R. 1978: Grundriß zur deutschen Verwaltungsgeschichte 1815-1945, Reihe A: Preußen, Hrsg. v. W. Hubatsch, Marburg, Bd. 7: Rheinland

Spang, P. 1991: La représentation diplomatique du Grand-Duché de Luxembourg à l’étranger de 1815 à 1947, In: Hémecht, Zeitschrift für Luxemburger Geschichte, Luxemburg, Heft 4, 1991, S. 563-570

Wehrstedt, F. W. 1978: Grundriß zur deutschen Verwaltungsgeschichte 1815-1945, Reihe A: Preußen, Hrsg. v. W. Hubatsch, Marburg, Bd. 12: Preußische Zentralbehörden

Wey, P. 1966: 150 Jahre Kreis Saarburg, In: Heimatbuch des Kreises Saarburg, Hrsg. von der Kreisverwaltung Saarburg, Saarburg, S. 15-22

Quellen