Wallonie

Autoindustrie in der Wallonie

Christoph K. Hahn



  Quellen Links


Aufgrund der sehr begrenzten Verfügbarkeit von öffentlichen Statistiken und allgemeinen Daten zur Automobilindustrie in der Wallonie ist es sehr schwierig, jüngere Entwicklungstendenzen in der Branche zu identifizieren und zu beschreiben.

Einziges verfügbares Merkmal ist in diesem Zusammenhang die Zahl der Unternehmen, die im Fahrzeugbau aktiv sind.

Hinsichtlich dieses Indikators lässt sich für die Zeit nach 2002 zunächst eine relativ stabile Entwicklung mit nur leichten Schwankungen beobachten (siehe Tabelle).

In dem Zeitraum, in dem es zur globalen Wirtschafts- und Finanzkrise kam, sinkt dieser Wert jedoch deutlich: Während im Juni 2007 noch 118 Unternehmen dem Fahrzeugbau zuzuordnen waren, waren es Ende 2009 nur noch 78.

Karten: Autoindustrie

Autoindustrie 2011

Christoph K. Hahn, Universität des Saarlandes

 


Tabelle: Zahl der Unternehmen im Fahrzeugbau
Datengrundlage: IWEPS – Institut Wallon de l’Évaluation, de la Prospective et de la Statistique   

Zahl der Unternehmen im Fahrzeugbau pro Provinz (2007 & 2009)
Datengrundlage: IWEPS

Diese Entwicklung hat sich ohne große regionale Unterschiede in allen wallonischen Provinzen niedergeschlagen (siehe Abbildung). Der Rückgang beträgt – mit Ausnahme der Provinz Namur (-18 %) – zwischen 36 und 44 Prozent.

Somit bleibt auch nach der Krise die starke räumliche Konzentration des Sektors im Norden der Wallonie, und damit am Rande der Großregion, bestehen.

Die negativen Auswirkungen der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise, die das zeitgleiche Eintreffen von Krise und Rückgang der Unternehmen im Fahrzeugbau andeuten, zeigen sich auch bei der Entwicklung der Jahresumsätze in der Automobilindustrie.

Die entsprechenden, leider nicht vollständigen Daten vom Département de la Compétitivité et de l’Innovation du Service Public de Wallonie belegen eine Umsatzrückgang von rund 14 % zwischen 2007 und 2009 (siehe Abbildung.

Allerdings ist die Aussagekraft dieses Wertes dahingehend einzuschränken, dass nur von 36 der aufgeführten 63 Unternehmen die Umsatzzahlen vorliegen.

 

Jahresumsätze der wallonischen Automobilindustrie
Datengrundlage: Département de la Compétitivité et de l’Innovation du Service Public de Wallonie

Quellen


Département de la Compétitivité et de l’Innovation du Service Public de Wallonie

Kesteloot, C. (2004): La Wallonie de la « question royale » à nos jours (1950-2004).- In: Demoulin, B. & Kupper, J.-L. (Hrsg.): Histoire de la Wallonie – De la préhistoire au XXIe siècle. Toulouse: 311-343.

MERIT – Maastricht Economic Research Institute on Innovation and Technology (2004): Evaluation des expériences de clustering en Région wallonne.- Maastricht.

 

Externe links 


Eurostat – Statistisches Amt der Europäischen Union  external link

Département de la Compétitivité et de l’Innovation du Service Public de Wallonie  external link

IWEPS – Institut Wallon de l’Évaluation, de la Prospective et de la Statistique (2005): La Wallonie – Quelques Repères.- Namur external link pdf

IWEPS – Institut Wallon de l’Évaluation, de la Prospective et de la Statistique (verschiedene Jahre): Les chiffres-clés de la Wallonie external link

IWEPS – Institut Wallon de l’Évaluation, de la Prospective et de la Statistique  external link