Vogesen

Glas- und Kristallerzeugung in den Vogesen

Eva Mendgen



  Quellen Links


Die ersten Glasmacher Lothringens siedelten sich in der Vôge im Forêt de Darney an. Man nimmt an, dass es hier etwa 30 Glashütten gegeben hat. Bald schon wanderten die Glasmacher entlang des Vogesenwestrandes in Richtung Norden.

Der Dreißigjährige Krieg verwüstet die gesamte Region, erst am Ende des 17. Jahrhunderts entsteht eine neue Glashütte, die Verrerie de Portieux. Zahlreiche neue, bedeutende Glasfabriken entstanden im 18. und 19. Jahrhundert.

Eine Besonderheit sind die ersten Kristallerien in Saint-Louis-lès-Bitche, Baccarat, Portieux und Vallérysthal. Sie gehörten zu den größten Manufakturen Europas mit zum Teil bis zu 2 000 Beschäftigten um 1900.


Karte: Glas- und Kristallerzeugung

Glas- und Kristallerzeugung

Eva Mendgen, Saarbrücken

Cristallerie de Baccarat, gegründet 1764
Foto: E. Mendgen

Die Glasindustrie prosperierte bis ins 20. Jahrhundert hinein. Erzeugt wurde ein für seine Qualität berühmtes Flach- und Hohlglas (Trinkglas).

Heute wird in den Vogesen nur noch in Bacccarat, Portieux und La Rochère Glas und Kristallglas produziert, allerdings immer noch im Manufakturbetrieb.

Die älteste noch produzierende Glashütte Frankreichs befindet sich in Passavant-la-Rochère.

- Top -

Quellen


Rodier, P. 1909: Les Verreries des hauts Forêts de Darney, Epinal

o.N. 1998: Le Musée d’Hennezel-Clairey et la Route du Verre, Paris

Pressglaskorrespondenz 2006-2-02

Externe Links


Pressglaskorrespondenz external link