Vonêche

GK033 Vonêche

Verrerie de Vonêche

B-5570 Beauraing
1778 - 1830


Manufaktur, Gebrauchs- und Luxusglas, Kristallglas


Eva Mendgen

Die Glashütte von Vonêche (in Beauraing im Süden von Namur) wurde 1778 mit Erlaubnis der Kaiserin Maria-Theresia als "Verrerie Impériale et Royale" gegründet, gibt aber schon bald wieder auf.

1802 - Vonêche gehörte inzwischen zum französischen Department Sambre-et-Meuse - übernimmt sie Aimé-Gabriel d’Artigues, zuvor Direktor der lothringer Cristalleries de Saint Louis, um hier Kristallglas herzustellen.

1815 änderten sich die politischen Verhältnisse erneut. Bis zu jenem Zeitpunkt war sie die wichtigste französische Kristallerie, danach verlor sie mit dem Anschluss an Holland ihren wichtigsten Markt:

Frankreich erhob jetzt hohe Schutzzölle, und England konnte nach Aufheben der Kontinentalsperre ungehindert Kristallwaren nach Holland exportieren.

Glas, Vonêche 1802
Quelle:
Joly Antiquités external link

Ölkännchen, Vonêche 1815
Quelle:
Joly Antiquités external link

D’Artigues erhielt jedoch eine Ausnahmeregelung von König Ludwig XVIII: Er durfte zwei Jahre lang Rohlinge nach Frankreich importieren, musste sie aber dort veredeln lassen. Außerdem hatte er in Frankreich eine Kristallglasmanufaktur zu errichten.

D’Artigues erwarb aus diesem Grund 1816 die Glashütte Sainte Anne in Baccarat, 1816 – 1823 betrieb er die "Etablissements de Vonêche à Baccarat" und vermarktete ihre Produkte über gemeinsame Kataloge und eine Repräsentanz in Paris. Erzeugt wurde Kristallglas, geblasen und gepresst, Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs ebenso wie Uhren, Vasen, Kerzen- und Kronleuchter, ja sogar Möbelstücke.

1825 verließen die engsten Mitarbeiter von d’Artigues aus nicht definitiv bekannten Gründen Vonêche, sie gründeten in Val Saint Lambert ihre eigene Kristallerie, 1830 gab d’Artigues auf. Die Arbeiter gingen schon vorher nach Val Saint Lambert bzw. in die Glasfabrik von Louis Zoude in Namur, ebenso Werkzeug und Model.

Schale, Vonêche 1815
Quelle:
Joly Antiquités external link
Vasen, Vonêche Charles X
Quelle:
Joly Antiquités external link
Glas, Vonêche 1815
Quelle:
Joly Antiquités external link

Quellen


Kremer, C. und A. Pluymaekers 2007: Val Saint Lambert, Brüssel

Pressglas-Korrespondenz 2005-3

Toussaint, J. 2002: Bicentenaire de la Cristallerie de Vôneche 1802-2002, Namur

Sautot, D. 1994: Baccarat, Ed. Baccarat

Externe Links


 external link